Samstag, 23. September 2017

Richtfest!

Am 15. September war es nun so weit: Wir konnten Richtfest feiern beim Kirchenumbau!


Bei schönstem Wetter kamen viele Menschen, um mit eigenen Augen zu sehen, was bereits in der Kirche entstanden ist.


Im Kirchenschiff (links im Bild) stehen die beiden Gebäude,
im Vordergrund entsteht später die Kita-Küche.

Hier ist ein neues großes Fenster zur Straße entstanden.

Träger zur Abstützung

Alles ist vorbereitet für das Richtfest

Da ist er, der Richtkranz!

Zwischen den Gebäuden und der Außenwand der Kirche ist noch Platz
- jetzt steht dort allerdings noch ein Gerüst.

Die Übergänge in das jeweils andere Gebäude,
hier entstehen später noch Brücken.

Blick über das Kita-Gebäude hin zum neuen runden Fenster
über dem früheren Haupteingang.

Da sieht man die aktuellen "Bewohner" der Kirche:
Tauben

Sie haben sich auch im frischen Beton verewigt...

Blick in Richtung des Gemeinde-Gebäudes.
Dort steht schon das oberste Stockwerk.
Lieber nicht auf der Fahrstuhl warten...
Eine der großen Fensteröffnungen von unten.

Der künftige Kirchraum von oben

Hier ist schon ein neues Fenster eingebaut.
So sehen sie von außen aus.
Die Kirche freut sich aufs Richtfest.


Der Himmel war wunderbar blau.
Und die Gäste strömten in die Kirche.
Der Richtkranz von unten,
mit bunden Bändern geschmückt.

Die Gäste kamen:
Pröpstin Kleist und Bezirksamtsleiter Harald Rösler
hier mit Pastorin Riepkes.
Mike Manske sorgte für gute Musik.
Die Kinder sangen für die BesucherInnen:
Wer will fleißige Handwerker seh´n...
Und dann ging es richtig los.
Pastorn Wichern begrüßte die Gäste.
Daneben hing, noch auf halber Höhe, der Richtkranz.
Die Gäste mussten nach oben schauen,
denn die Ansprachen kamen aus dem ersten Stockwerk
vom Gerüst.
Pastorin Wichern und Frau Lüdecke
vom Kita-Verband.






Der Polier Olaf Naupert hielt den Richtspruch,
mit dem er die Handwerksleute, die Bauherrinnen, die PlanerInnen
und die GeldgeberInnen hochleben ließ.
Für alle erhob er jeweils das Glas
und rief: "Sie leben...
Hoch!"

Hoch!

Dann wurde das Glas geleert.
Am Ende wurde das Glas zu Boden geworfen,
die Scherben sollen Glück bringen.
Anschließend wurde der Richtkranz ganz nach oben gezogen.


Dann gab es noch ein Lied der Kinder.


Pröpstin Kleist und Bezirksamtsleiter Rösler


Nun gabs Sekt für alle!

Ansprache von Pröpstin Kleist.

Ansprache von Bezirksamtsleiter Herrn Rösler.

Dann eine große Überraschung!
Die Baufirma Bux-Bau schenkte der Kita einen Scheck über 1000 Euro
mit dem die Kita einen Teil der Einrichtung finanzieren kann.


Von ganz oben geschaut
Rechts die Filmaufnahmen, links die Ansprachen.



Frau Lüdecke vom Kita-Verband dankte für die geleistete Arbeit.

evangelisch.de filmte alles.


Während der Richtschmaus - leckere Suppe - verspeist wurde,
interviewte evangelisch.de Pastorin Wichern und einige andere.



Ein schönes Fest wars!



Alle Fotos: Jessica Diedrich